Für Sie festgehalten:
das Neuste von Kauth.

KAUTH-Nikolaus beschenkt 99 Mitarbeiterkinder

99 Geschenke verteilte der Nikolaus an diesem Jahr an die Mitarbeiter-kinder bei KAUTH

Insgesamt 99 Mitarbeiterkinder der Firma KAUTH in Denkingen freuen sich über die Geschenke, welche der Nikolaus am Freitag im Rahmen der traditionellen Nikolausfeier verteilt. Darüber hinaus wurde ein Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro an das „Hospiz am Dreifaltigkeitsberg“ in Spaichingen überreicht.

Inzwischen gehört die traditionelle Nikolausfeier am Ende des Jahres in der Kantine der Firma KAUTH in Denkingen zum festen Bestandteil des Terminkalenders des Technologieunternehmens und seiner Mitarbeiter. So durften auch in diesem Jahr wieder die Kinder aller Mitarbeiter einen Wunschzettel ausfüllen und sich darauf freuen, dass der Nikolaus diese Wünsche schon einige Tage später erfüllen wird.

Nikolaus und Knecht Ruprecht verteilen zahlreiche Geschenke

Nach einer herzlichen Begrüßung aller Anwesenden durch Johannes Kauth, Leiter der Stanzerei und Enkel des Firmengründers, stimmten die anwesenden Kinder und Mitarbeiter das Lied „Lasst uns froh und munter sein“ an, um den herannahenden Nikolaus in Empfang zu nehmen. Dabei konnten es die Sprösslinge der KAUTH-Mitarbeiter kaum erwarten, endlich das verheißungsvolle Läuten des Glöckchens zu hören. 

Als er endlich eintrat, lauschten die Kinder und Erwachsenen gespannt der Geschichte, die der Nikolaus vortrug und beantworteten seine Fragen rund um seine Person, Herkunft und Tradition. Anschließend zauberte der Nikolaus und sein Begleiter Knecht Ruprecht ein großes Strahlen in die Gesichter der 99 Mitarbeiter-Kinder, als er die zahlreichen Geschenke und Päckchen überreichte. 

Spende anstelle von Weihnachtsgeschenken

Nachdem die Jüngsten mit Auspacken, Spielen und gegenseitigem Bestaunen der Geschenke beschäftigt waren, ergriff Steffen May (Geschäftsführer bei KAUTH) das Wort: „Wir freuen uns, dass wir heute so vielen Kindern eine so große Freude machen konnten. Da es leider nicht allen so gut geht, wie uns heute, haben wir uns überlegt, in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für unsere Kunden zu verzichten. Stattdessen möchten wir dem ‚Hospiz am Dreifaltigkeitsberg‘ finanziell unterstützen.“ Mit diesen Worten überreichte er gemeinsam mit Christian und Johannes Kauth einen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro an Frau Deiber und Frau Sommer vom Hospiz in Spaichingen. Die beiden Damen waren sichtlich gerührt von der Höhe der Summe und bedankten sich herzlich bei der Familie Kauth für die großzügige Spende. 

Der rundum gelungene und lustige Nachmittag fand einen schönen und gemütlichen Abschluss mit Punsch, Kaffee, kalten Getränken und Weihnachtsgebäck. Die fröhlichen Kinderstimmen sowie die netten Gespräche zwischen den Erwachsenen zeigen eindeutig, dass die Nikolausfeier auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg war.