Für Sie festgehalten:
das Neuste von Kauth.

Glückwünsche zur bestandenen Abschlussprüfung

Freudestrahlende Gesichter bei der Zeugnisübergabev.l.n.r. Steffen May, Noah Simon*, Laura Romankewicz, Ayhan Tolga, Christian Kauth und Martin Schwarz (Ausbilder)

 

Freudestrahlend gratulieren die beiden KAUTH-Geschäftsführer Christian Kauth und Steffen May gemeinsam mit Ausbilder Martin Schwarz ihren beiden Schützlingen zur bestandenen Abschlussprüfung. In einer kleinen Feierstunde wurden nicht nur die Zeugnisse überreicht, sondern auch die besonders guten Leistungen und damit verbundene Auszeichnung gebührend gewürdigt. Da die Ausbildung guter Fachkräfte bei KAUTH einen hohen Stellenwert hat und das Unternehmen für den eigenen Bedarf ausbildet, werden die drei jungen Menschen selbstverständlich bei KAUTH übernommen. 

Christian Kauth bedankt sich bei der offiziellen Verabschiedung bei den diesjährigen Auszubildenden und sagt: „Ich freue mich sehr, dass ihr unser Unternehmen in den vergangenen Jahren schon so toll unterstützt habt und bin sehr stolz, dass ihr auch eure weitere berufliche Zukunft bei uns verbringen werdet. Denn auch in diesem Jahr können wir euch eine interessante Stelle mit tollen Zukunftsperspektiven anbieten.“ Steffen May ergänzt: „Besonders freuen wir uns natürlich, dass wir auch in diesem Jahr eine Belobigung übergeben dürfen. Es ist immer wieder schön, wenn man die Jugendlichen vom Anfang ihrer Ausbildung bis zum Ende begleitet und sozusagen live miterleben kann, wie sie ‚wachsen‘ und ‚ihren Platz‘ im Unternehmen finden.“

Nach der Ausbildung folgt der Start ins Berufsleben

Laura Romankewicz hat bei Kauth eine dreijährige Ausbildung zur Industriekauffrau absolviert und darf sich nicht nur über die bestandene Abschlussprüfung, sondern auch über eine Belobigung freuen. Sie hat in den vergangenen Jahren eine sehr gute Leistung erbracht und darf ab sofort das erlernte Wissen im Personalbüro in die Praxis umsetzen.

Auch Ayhan Tolga hat allen Grund zur Freude: Er hat in seiner Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker einen Einblick in unterschiedliche Abteilungen bei Kauth bekommen und bereits vielfältige Erfahrungen gesammelt. Nach seinem erfolgreichen Abschluss wird er ab sofort als Teammitglied im Werkzeugbau tätig sein und ist schon sehr auf die neuen Aufgaben und die damit einhergehende Verantwortung gespannt.


Ausbildung bei KAUTH

Modernste Arbeitsplätze, eine überaus angenehme Arbeitsatmosphäre, Aufstiegsmöglichkeiten, leistungsgerechte Bezahlung und viel „Bewegungsfreiheit“ für eigene Ideen und Vorschläge – das sind nur einige der Faktoren und Leistungen, welche die Firma KAUTH in Denkingen ihren Auszubildenden und Studenten bietet. Greitmann ist bei Kauth zuständig für die Ausbildung und sagt: „Wir bieten unseren Auszubildenden wirklich sehr viel und legen großen Wert darauf, dass sich alle wohl fühlen.“ Derzeit hat das Familienunternehmen 23 Auszubildende und ist stolz auf eine hohe Ausbildungsquote von 12%.

 

 

* Anmerkung: Noah Simon hat nach seiner Ausbildung das Unternehmen verlassen und wir wünschen ihm weiterhin alles Gute für seinen beruflichen Werdegang.