Für Sie festgehalten:
das Neuste von Kauth.

Company Bike für KAUTH-Mitarbeiter

Josef Mardijan übergibt das erste „Company-Bike“ an Johannes Kauth

Etwas für die Gesundheit tun und gleichzeitig die Umwelt schonen – diesen Gedanke finden immer mehr Unternehmer und auch Mitarbeiter spannend. Aus diesem Grund bietet das Technologieunternehmen KAUTH in Denkingen seit Januar 2018 seinen Mitarbeitern ein ganz besonderes Angebot: Sämtliche KAUTH-Mitarbeiter können E-Bikes und Pedelecs einfach und bequem über ihren Arbeitgeber leasen und somit nicht nur etwas für ihre Gesundheit tun, sondern auch bares Geld sparen.

„Wir sind selbst begeistert von dem großen Interesse, welches unsere Mitarbeiter an dem neuen Leasing-Modell haben“, sagt Johannes KAUTH, Leiter der Stanzererei bei KAUTH in Denkingen. „Heute haben die ersten fünf Mitarbeiter ihr Fahrrad entgegen genommen und wollen gleich morgen früh damit zur Arbeit radeln“, fügt er schmunzelnd hinzu.

 

Seit 1. Januar 2018 gilt das Angebot für alle KAUTH-Beschäftigten in ganz Deutschland: Jeder Mitarbeiter kann sich sein persönliches „Dienstrad“ über KAUTH leasen und so Steuervorteile nutzen, welche die Anschaffung eines E-Bikes oder Pedelecs im Vergleich zum Privatkauf vergünstigen. Die Hürde für die Mitarbeiter, in ein gutes Rad zu investieren, ist somit niedriger.

Einfacher Ablauf mit großen Vorteilen

In einem speziellen Online-Shop kann sich jeder aus über 1.000 Rädern und Modellen sein Wunsch-Bike aussuchen und bestellen. Josef Mardijan ist Leiter des Controllings und Rechnungswesens bei KAUTH und hat das Projekt federführend geleitet. Er sagt: „Wir überlassen es dem Mitarbeiter selbst, für welches E-Bike er sich entscheidet - ob ein sportliches Rennrad, ein teures High-Tec-Mountainbike oder ein gemütlicheres Stadtrad, es stehen alle Möglichkeiten offen.“ 

Ab dann zahlt der Mitarbeiter die monatliche Leasingrate über sein Bruttogehalt und versteuert nur 1% des UVPs als geldwerten Vorteil. Damit ist die seit Jahren für Dienstwagen gültige Leasing-Regel nun auch für Fahrräder anwendbar. Mardijan weiter: „Am Ende des Leasingvertrags besteht die Möglichkeit das Fahrrad zu einem kalkulierten Restwert zu übernehmen – auch das ist ein großer Anreiz für die Mitarbeiter!“

Vielfältige Vorteile und begeisterte Mitarbeiter

Bei KAUTH in Denkingen ist man schon jetzt begeistert über die tolle Resonanz des Projekts bei den Mitarbeitern: „Wir freuen uns riesig über das große Interesse und die ersten Bestellungen“, sagt Johannes KAUTH. „Wenn wir durch eine solche Aktion nicht nur für zufriedenere, sondern auch für gesündere und motiviertere Mitarbeiter sorgen, dann sind wir auf dem richtigen Weg.“

Auf die Frage, warum er sich ein E-Bike über die Firma bestellt hat, antwortet Daniel Kehrle (Entwicklungsleiter bei KAUTH) schmunzelnd: „Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, mir ein Pedelec zu zulegen, als dann der Info-Flyer kam, hab ich nicht lange gezögert.“ Der junge Familienvater hat sein Rad bereits erhalten und ergänzt lachend: „Jetzt kann ich die ca. 5 Kilometer zur Arbeit mit dem Fahrrad zurücklegen und tue damit nicht nur etwas für meine Gesundheit, sondern trage auch einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz bei – was will man mehr?“