Für Sie festgehalten:
das Neuste von Kauth.

KAUTH-Azubis auf Tour

Gemeinsam erleben die KAUTH-Azubis und Studenten einen unvergesslichen Tag in der Lochmühle Eigeltingen

 

Jede Menge Spaß, Action und Adrenalin wartete auf die Auszubildenden und Studenten der Firma KAUTH bei ihrem diesjährigen Azubi-Ausflug. In Begleitung der Ausbildungsverantwortlichen besuchten die insgesamt 14 technischen und kaufmännischen Auszubildenden sowie die Studenten der dualen Studiengänge die Lochmühle in Eigeltingen. 

Pünktlich um 8 Uhr morgens starteten die 14 Azubis gemeinsam mit den drei Begleitpersonen Martin Schwarz (Leiter der Ausbildungswerkstatt bei KAUTH), Konstantin Urich (stellv. Ausbilder) und Laura Romankewicz (Personalabteilung) in Richtung Bodensee. Ihr Ziel: Die Lochmühle in Eigeltingen, ein über 400 Jahre alter Bauernhof, der heute in einen attraktiven Freizeitpark mit vielen spannenden Attraktionen und Highlights sowie einer einzigartigen Erlebnisgastronomie verwandelt wurde.

Adrenalin pur beim „Flying Fox“

In Eigeltingen angekommen, wartete ein spannendes Programm auf die KAUTH-Schützlinge und die Ausbildungsverantwortlichen. Gleich zu Beginn stand eine „Mutprobe“ für alle an: Der „Flying Fox“! Hierbei handelt es sich um Deutschlands längste, ganzjährig geöffnete Seilbahn. Allen wurden Klettergurte angelegt und sie wurden anschließend an einer Laufrolle an einem Stahlseil eingehängt. So überquerten die Azubis und Betreuer in einer Höhe von 60 Metern die 350 m lange Schlucht im originalen Steinbruch der Lochmühle. Diese rauschende Schussfahrt werden alle wohl nicht so schnell vergessen.

Bauernhofgaudi und weitere Highlights
Als nächstes stand die „Bauernhofgaudi“ auf dem Programm: Quadfahren auf einer Schotterpiste, Armbrustschießen sowie Traktorfahren der besonderen Art. Denn an dem Traktor war vorn vertikal ein Holzstab befestigt, mit welchem die Azubis versuchen mussten, eine aufgehängte Glocke zu läuten.

Frisch gestärkt ging es nach dem Mittagessen weiter mit dem Wettmelken, Hufeisenwerfen, Wettnageln und dem Gaudi-Bullenreiten. Als strahlender Sieger der Bauernhofgaudi ging der Auszubildende Simon Schmidt hervor.

Am Ende des Tages waren sich alle einig, dass der Azubi-Ausflug auch in diesem Jahr ein unvergessliches und einmaliges Erlebnis, sowie ein toller Start in das neue Ausbildungsjahr war. „Besonders für die neuen KAUTH-Azubis dient der Ausflug als Teambuilding-Maßnahme“, sagt Laura Romankewicz. „Alle lernen sich untereinander näher kennen und freuen sich umso mehr auf das Arbeitsleben“, fährt sie fort.