Für Sie festgehalten:
das Neuste von Kauth.

Drei Kauth-Azubis schließen erfolgreich ihre Ausbildung ab

Steffen May, Robin Kienzl, Metin Gül, Adrian Reichegger und Christian Kauth freuen sich über die erfolgreich abgeschlossenen Ausbildungen (v.l.n.r)

Robin Kienzl hat bei Kauth eine Ausbildung zum Mechatroniker absolviert und darf sich heute über die bestandene Abschlussprüfung sowie eine Belobigung freuen. Er hatte eine Lehrzeitverkürzung um ein halbes Jahr bekommen und dennoch eine sehr gute Leistung erbracht. Nun wird er als Mechatroniker in die Abteilung „Technischer Support“ übernommen und darf das erlernte Wissen in der Praxis umsetzen.

Auch Metin Gül hat allen Grund zur Freude: Sie hat in ihrer dreijährigen Ausbildung zur Industriekauffrau einen Einblick in die vielen unterschiedlichen Abteilungen bei Kauth bekommen und bereits vielfältige Erfahrungen gesammelt. Sie wird ab sofort als Mitarbeiterin im Einkauf tätig sein und ist schon sehr gespannt, auf die neuen Aufgaben und die damit einhergehende Verantwortung.

Ein neues Teammitglied in der Montageabteilung ist ab sofort Adrian Reichegger. Der gelernte Werkzeugmechaniker hat seine Ausbildung in der Fachrichtung Stanz- und Umformtechnik bei Kauth absolviert und konnte diese mit einer Lehrzeitverkürzung erfolgreich abschließen.

Mit Spannung in die Zukunft

Ein großes Dankeschön sowie viele lobende Worte gab es von Kauth-Geschäftsführer Christian Kauth bei der offiziellen Verabschiedung der Auszubildenden. „Ich bin sehr stolz, dass wir unsere Azubis für den ‚Eigenbedarf‘ ausbilden und auch in diesem Jahr allen Absolventen eine interessante Stelle in unserem Unternehmen mit tollen Zukunftsperspektiven anbieten können.“

Auch Steffen May, Kaufmännischer Leiter bei Kauth gratuliert den dreien und betont, wie wichtig das Thema Nachwuchskräfte bei KAUTH ist: „Es ist immer wieder schön, wenn man die Jugendlichen vom Anfang ihrer Ausbildung bis zum Ende begleitet und sozusagen live miterleben kann, wie sie ‚wachsen‘ und einen tollen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leisten.“

Ausbildung bei Kauth

Modernste Arbeitsplätze, eine überaus angenehme Arbeitsatmosphäre, Aufstiegsmöglichkeiten, leistungsgerechte Bezahlung und viel „Bewegungsfreiheit“ für eigene Ideen und Vorschläge – das sind nur einige der Faktoren und Leistungen, welche die Firma KAUTH in Denkingen ihren Auszubildenden und Studenten bietet. Derzeit hat das Familienunternehmen 31 Auszubildende und ist stolz auf eine hohe Ausbildungsquote von 12%.